Bücher
 

   









pfeile_l.gif 1.gif 2.gif 3.gif 4.gif pfeil_r.gif


                              








Dynamische Systeme



   

    

Institut / Veröffentlichungen / Bücher

 

Strunk G. & Schiepek, G. (2014) Therapeutisches Chaos. Eine Einführung in die Welt der Chaostheorie und der Komplexitätswissenschaften. Band 2 der Reihe „Systemische Praxis“. Göttingen: Hogrefe Verlag.

Strunk G. (2012) Die Messung von Komplexität in der Wirtschaftswissenschaft. Grundlagen, Methoden, Software und Beispiele. (Derzeit noch) unveröffentlichte Habilitationsschrift an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der TU Dortmund.

Strunk G. (2009) Die Komplexitätshypothese der Karriereforschung (Bd. 2 der Reihe „Komplexe Systeme und Ökonomie“, herausgegeben von Liening, A.). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Erten, C., Mayrhofer, W., Seebacher, U. & Strunk, G. (2006) Personalmanagement und Führungskräfteentwicklung. Zahlen – Fakten – Praktische Konsequenzen. Wien: Linde.

Strunk G. & Schiepek G. (2006) Systemische Psychologie. Eine Einführung in die komplexen Grundlagen menschlichen Verhaltens. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg.

Manteufel, A. & Schiepek, G., unter Mitarbeit von Reicherts, M., Strunk, G., Wewers, D. (1998) Systeme spielen. Selbstorganisation und Konzeptentwicklung in sozialen Systemen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Schiepek, G. & Strunk, G. (1994) Dynamische Systeme. Grundlagen und Analysemethoden für Psychologen und Psychiater. Heidelberg: Asanger.

   

 

Abbildung: Therapeutisches Chaos

Die Abbildung stammt aus einem Forschungsprojekt zum therapeutischen Chaos. Zwei Psychotherapien wurden in 10-Sekundenintervallen aufwändig kodiert. Die Abbildung zeigt für eine der beiden Therapien die Stärke des Schmetterlingseffektes im Verlauf der Therapie (lokaler Lyapunov-Exponent). Im gesamten Verlauf der Therapie liegt Chaos vor. D.h. die Entwicklung ist nicht langfristig vorhersagbar. Starke Veränderungen sind markiert. Die Pfeile markieren synchron bei Therapeut und Klientin (rot) bzw. nicht synchron (blau) auftretende sprunghafte Veränderungen. Markiert wurden die jeweils größten Veränderungen.
(Strunk, G. (2004) Organisierte Komplexität)

Quick Links

- Bücher
- Lehre
- Software
- Videos
- Home