Lehre & Beratung / Methodenlehre

complexity-research versteht sich als Forschungsinstitut, welches zudem Lehre und Beratung anbietet. Einige Methoden der Komplexitätsforschung sind zudem recht neu und unter anderen von complexity-research mit- und weiterentwickelt worden.

Es liegt daher nahe, dass unsere Lehr- und Beratungstätigkeit sich auch auf methodische Kompetenzen, von der Planung großer Forschungsprojekte bis hin zu ihrer Publikation, erstreckt.

 

Statistik

Den Kern jeder wissenschaftlichen Tätigkeit bildet die Methodenlehre, die Regeln erarbeitet, nach denen wissenschaftliche Erkenntnisse erzeugt und beurteilt werden. So revolutionierte z. B. Galilei die naturwissenschaftliche Arbeitsweise durch die Einführung des Experiments als „goldenen Weg“ zur Erkenntnis.

Auch die Sozialwissenschaften stützen sich auf Methoden, nämlich die der empirischen Sozialforschung. Dabei sind mit den Methoden der quantitativen und der qualitativen Sozialforschung grob zwei Richtungen zu unterscheiden.

complexity-research bietet Lehrveranstaltungen und Lehrmateriealien an, die einen Überblick über gängige Methoden der empirischen Sozialforschung geben. Dabei stehen statistische Methoden im Vordergrund.

 

Wissenschaftliches Schreiben

complexity-research bietet Lehrveranstaltungen und Lehrmateriealien an, die versuchen den Einstieg in das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit zu erleichtern. Diese orientieren sich an anerkannten Regeln zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten.

Die Lehrziele sind daher

 

Beratung bei Forschungsprojekten

Wir verfügen über langjährige praktische Erfahrung in der empirischen Sozialforschung aber auch der biometrischen Analyse medizinischer Studien. Gerne begleiten wir Sie bei Ihrem Forschungsvorhaben von der Antragstellung bis zum Abschlussbericht.

Eine der besonderen Stärken von complexity-research ist zudem die Entwicklung von psychometrisch abgesicherten Online-Fragebögen. Dabei gehen diese Erhebungsinstrumente weit über einfach Online-Formulare hinaus, indem z.B. regelbasierte Fragebögen komplexe Inhalte auf die Eingaben der User abstimmen, oder bestimmte Fragebogeninhalte zur Laufzeit erst aus den Eingaben generiert werden.

Auch die bereits bei der Eingabe erfolgende Auswertung wichtiger Fragebogeninhalte gehört zum Markenzeichen der Online-Fragebögen von complexity-research.

   

Abbildung: Therapeutisches Chaos

Die Abbildung stammt aus einem Forschungsprojekt zum therapeutischen Chaos. Zwei Psychotherapien wurden in 10-Sekundenintervallen aufwändig kodiert. Die Abbildung zeigt für eine der beiden Therapien die Stärke des Schmetterlingseffektes im Verlauf der Therapie (lokaler Lyapunov-Exponent). Im gesamten Verlauf der Therapie liegt Chaos vor. D.h. die Entwicklung ist nicht langfristig vorhersagbar. Starke Veränderungen sind markiert. Die Pfeile markieren synchron bei Therapeut und Klientin (rot) bzw. nicht synchron (blau) auftretende sprunghafte Veränderungen. Markiert wurden die jeweils größten Veränderungen.
(Strunk, G. (2004) Organisierte Komplexität)

Quick Links

- Bücher
- Lehre
- Software
- Videos
- Home