Lehre & Beratung / DoktorandInnenseminar Meschede

Von der Forschungsfrage ...

Download PDF Foliensatz Foliensatz

Gute wissenschaftliche Praxis

link Zeit-online: Doktorarbeiten - Wie genial muss es denn sein?

pdf.gif Direktlink zu den DFG-Richtlinien zur guten wissenschaftlichen Praxis

   

Literaturverwaltung

Die folgenden Endnote-Styles können Sie für die Literaturverwaltung durch die Software EndNote nutzen. Dazu müssen Sie die Dateien herunterladen und auf Ihrem Rechner im passenden Verzeichnis speichern. Die Dateien müssen  in dem Verzeichnis gespeichert werden, in dem Ihr EndNote die Styles normalerweise ablegt. Wo sich dieser Ordner befindet hängt von Ihrem EndNote ab. Sie finden die Ordner in EndNote unter Edit->Preferences->Folder Locations->Style Folder. Dort muss der Style eingefügt werden. Danach müssen Sie den Style im Style Manager auswählen. Nähere Hinweise finden Sie in der Hilfe zu Endnote.

EndNote-Syle für Zitate ohne Schrägstrich zwischen den Namen (seit Jahren benutzt und geprüft)

EndNote-Syle für Zitate mit Schrägstrich zwischen den Namen (neu und wenig geprüft)

   

Linkliste - Literatursuche

http://www.google.at/advanced_search?hl=de
Erweiterte Suche bei google.

http://scholar.google.at/schhp?hl=de
Suche nach wissenschaftlicher Literatur im Internet.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed
PubMed: Pflicht für medizinische Literatur.

https://www.pubpsych.de/
PubPsych: Pflicht für psychologische Literatur.

http://www.subito-doc.de
Dokumentenlieferung (Post, Fax, Mail (nicht immer)) von Literatur.

   

Statistik

Foliensammlung

w4.gif Test.Finder - Den richtigen Test finden

GPower Software für eine Power-Analyse

PSPP - Statistik-Software

 

GStat 2.5 (30.10.2018) bietet eine ganze Reihe von nützlichen Statistik-Funktionen.
Derzeit sind 30 Verfahren implementiert (z.B. T-Test Fisher-Test, Wiliamstest, Partialkorrelationen, Verteilungen: Chi, T, F, Normal etc.).
Allen gemeinsam ist, dass keine Rohdaten verarbeitet werden. Vielmehr werden Testverfahren für bereits berechnete Standardabweichungen, Mittelwerte, Prozentwerte etc. angeboten.
Denn, wer hat das noch nicht erlebt, dass Mittelwerte und Streuungen bereits vorliegen, die Rohdaten jedoch fehlen und noch schnell geprüft werden soll, ob sich die Mittelwerte signifikant unterscheiden?
Bei dem Programm handelt es sich um eine ab Windows XP (64 bit) lauffähige Version (erfolgreich getestet unter Windows 10).
Download

 



   

Abbildung: Veränderung der Potenziallandschaft bei einem Phasenübergang

 Die Abbildung stellt in drei Schritten dar, wie sich die so genannte Potenziallandschaft bei einem Phasenübergang verändert. Die Metapher der Potenziallandschaft kennzeichnet attraktive Systemzustände als tiefe Täler und unattraktive als hohe Berge oder steile Wände. Im Attraktor (a) sind die steilen Wände und das Tal klar ausgeprägt, die Kugel, die das Systemverhalten repräsentiert, rollt nach einer Auslenkung schnell zurück in den Attraktor. Das Einzugsgebiet des Attraktors wird in der Nähe zum Bifurkationspunkt zunächst flacher (b) und geht im Bifurkationspunkt in einen Potenzialhügel (so genannter Repellor) über (c).
(Mehr dazu: Strunk, G. & Schiepek G. (2014) Therapeutisches Chaos)

Quick Links

- Bücher
- Lehre
- Software
- Videos
- Home